Wir Messdiener erfüllen in den Gottesdiensten der Gemeinde besondere Dienste, die die Priester, Lektoren und Kommunionhelfer unterstützen. Dazu gehört zum Beispiel auch die Aufgabe bei der Eucharistiefeier, stellvertretend für die Gemeinde, die Gaben zum Altar zu bringen und an besonders wichtigen Tagen auch Weihrauchschwenken, Kerzen- und Weihwassertragen.


Jeder, der getauft ist und die heilige Kommunion empfangen hat, kann Messdiener werden! 

In einem Einführungskurs lernen die Neuen die grundlegenden Aufgaben der Ministranten kennen. Später folgt dann noch die Einführung in schwierigere Aufgaben, wie der Umgang mit Weihrauch oder ,zum Beispiel, der Lektorendienst. Neben den normalen wöchentlichen Gottesdiensten können die Ministranten ihren Dienst auch z.B. bei Taufen, Trauungen und Beerdigungen ausüben. 

Wir Messdiener kümmern uns aber nicht nur um den Dienst während der Eucharistiefeiern, sondern sind auch noch in anderen Teilen der Gemeinde aktiv. Zu verschiedenen Anlässen unterstützen wir die Organisation und versuchen uns allen immer wunderschöne Feste zu gestalten. 

Per Mail werden in regelmäßigen Abständen die Messdienerpläne, zur Aufteilung des Messdienerdienstes, rumgeschickt. Die Pläne können aber auch eigenständig aus dem internen Bereich der Gemeindehomepage heruntergeladen werden. 

Als Messdiener hilfst du aber nicht nur in der Gemeinde, sondern hast auch die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und die Messen einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Außerdem kannst du an unseren Aktionenteil nehmen, bei denen wir zusammen Ausflüge machen oder etwas anderes Interessantes erleben. 

Möchtest du Ministrant in unserer Kirche werden?- Dann melde dich einfach bei unserer Ansprechperson und dir werden die nächsten Termine für einen Schnupperkurs und einen Einführungskurs mitgeteilt und es kann sofort losgehen!